Information zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für unsere Kunden, Besucher und Geschäftspartner

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher sind wir, die Verantwortlicher sind wir, die Wasserversorgung Riesa / Großenhain GmbH, Alter Pfarrweg 1a, 01587 RiesaTel.: +49 3525 / 748-0; E-Mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unseren Datenschutzbeauftragten die Jhcon Datenschutzberatung, Dipl.-Ing. Jörg Hagen, Königs-traße 50a, 30175 Hannover erreichen unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

a) Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Ihnen, die wir zur Abwicklung unserer Ge-schäftsbeziehungen mit dem Unternehmen, welches Sie vertreten, erheben.

Konkret werden folgende Daten verarbeitet:

  • Name, Vorname und Kontaktdaten der Ansprechpartner
  • Name, Vorname und Kontaktdaten von Interessenten 
  • Planungsdaten
  • im Fall der Nutzung elektronischer Medien: IT-Nutzungsdaten
  • ggf. private Angaben wie z. B. das Geburtsdatum (freiwillig)
  • Verbrauchsdaten (z. B. Zählerstände, Wasserabnahmemengen, entsorgte Abwasser-mengen)

b) Handelt es sich bei Ihnen als Kunde oder Geschäftspartner jedoch um eine natürliche Person, werden bei der Realisierung des Geschäftsbetriebes folgende Daten, die wir zur Durchführung von vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen von Ihnen erheben, zusätzlich zu den o. g. Daten verarbeitet:

  • Kontaktdaten
  • Planungsdaten
  • Kontoverbindungsdaten
  • ggf. nicht unbedingt erforderliche Angaben wie z. B. das Geburtsdatum (freiwillig)

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten - Zweck der Verarbeitung - und auf welcher Rechtsgrundlage geschieht dies?

zu 2. a):

Zur Vertragsanbahnung bzw. -abwicklung mit unseren Kunden oder Geschäftspartnern verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten als Ansprechpartner aus berechtigten Interessen des Verantwortlichen. Dabei wägen wir diese stets mit Ihren Persönlichkeitsrechten ab. Deshalb werden i. d. R. lediglich der Name und die geschäftlichen Kontaktdaten zur Dokumentation der Geschäftsbeziehung und der persönlichen Kontaktaufnahme verwendet. Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Werden private Daten verarbeitet, basiert dies ausschließlich auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

zu 2. b):

Es werden Ihre personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich sind, verarbeitet. Die rechtliche Grundlage dazu bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Werden nicht unbedingt erforderliche Angaben verarbeitet, basiert dies ausschließlich auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

zu 2. a und b):

Als Interessent an Informationen und Produkten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder im Rahmen einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, z. B. Marketing-Maßnahmen) oder aus berechtigtem Interesse des Verantwortlichen in Abwägung mit Ihren Persönlichkeitsrech-ten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dabei werden insbesondere die speziellen Vorgaben des Geset-zes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) berücksichtigt.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter.Ihre Daten geben wir nicht an unberechtigte Dritte weiter.Es werden jedoch im erforderlichen Umfang Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung mit natürli-chen Personen an

  • Finanzunternehmen (Überweisungen)
  • externe Auftragnehmer entsprechend Art. 28 DSGVO

mitgeteilt.

5. Werden Ihre Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen übermittelt?

Die Datenübermittlung Ihrer Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen ist nicht vorgesehen.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewah-rungsfristen, die sich beispielsweise aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben.Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die Zweckbestimmung ent-fällt.

7. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben gegenüber der unserem Unternehmen das Recht auf:

  • Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung der Daten, wenn sie fehlerhaft, veraltet oder in sonstiger Weise unrichtig sind (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 lit. a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist
  • Datenübertragbarkeit der bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO)
  • Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO).

8. Welche Widerspruchsrechte haben Sie?

Haben Sie für die Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung erteilt (Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, besteht das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Auch anderen Verarbeitungen, die wir auf ein berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie nach Art. 21 DSGVO gegenüber uns aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation für Sie ergeben, jederzeit unter Angabe dieser Gründe wi-dersprechen. Wir werden die personenbezogenen Daten im Falle eines begründeten Widerspruchs grundsätzlich nicht mehr für die betreffenden Zwecke verarbeiten und die Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rech-te und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre In-teressen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Für Anliegen in dieser Art wenden Sie sich bitte an die o. g. Adresse.

9. Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich erforderlich bzw. vorgeschrieben?

Handelt es sich bei Ihnen als Kunde oder Geschäftspartner um eine natürliche Person, sind Ihre Angaben im Rahmen der Vertragsabwicklung und bei Ansprechpartnern von Kunden und Geschäftspartnern zur ordnungsgemäßen Abwicklung der Geschäftsbeziehung zwingend erforderlich. Ein Widerruf sowie die Nichtbereitstellung der erforderlichen Daten kann dazu führen, dass die gesetzliche Pflicht zur öffentlichen Trinkwasserversorgung gemäß Wasserversorgungssatzung nicht erfüllt werden kann.


Stand: April 2021